Musikverein Eggersdorf erstmals bei Konzertwertung in Stufe D erfolgreich

Die Konzertwertung des Musikbezirkes Weiz verlief für die MusikerInnen des Musikvereines Eggersdorf auch dieses Mal wieder sehr erfolgreich. Nach einem ausgezeichneten Ergebnis vor drei Jahren in der Wertungsstufe C entschied sich Kapellmeister Helmut Konrad heuer erstmals in der Stufe D, Kunststufe, anzutreten.

Mit dem Pflichtstück „Wiener Blut" und dem Selbstwahlstück „Capriccio for band" überzeugte der Musikverein Eggersdorf die Fachjury bestehend aus Landeskapellmeister Manfred Rechberger, dem Grazer Philharmoniker David Luidold und den beiden Dirigenten Herbert Klinger und Andreas Simbeni und erreichte mit 89,58 Punkten ein sehr gutes Ergebnis.