Am Samstag den 30. März lud der Musikverein Eggersdorf zu seinem traditionellen Frühlingskonzert in die Sport- und Kulturhalle Eggersdorf. Nach einer mit Bravour absolvierten Polka-Walzer-Marsch Wertung in der Kunststufe D am Vormittag, gaben die MusikerInnen auch am Abend ihr Bestes. Zu hören gab es die Wertungsstücke, die das Konzert festlich eröffneten. Auf eine Reise in die USA machten wir uns mit „Arkansas" von Jacob de Haan, das eindrucksvoll von der Natur und der Geschichte des Staates erzählte.


Dominik Taflinski und Elias Ozlberger wirkten das erste Mal beim Frühlingskonzert mit und wurden vom Moderator Roman Neubauer vorgestellt. Stimmgewaltig beeindruckte der Singkreis Eggersdorf mit Gospelgesang und der „Bohemian Rhapsody", die uns damit in die Moderne der Musik führten. So schlossen wir mit Hits vom Animationsfilm „Madagaska" an, zur Freude der jüngeren Konzertbesucher, aber auch für Freunde der lateinamerikanischen Musik war mit „Latin Pop Specials" ein Höhepunkt gesetzt. Wir bedanken uns bei allen BesucherInnen und Mitwirkenden, die einen gelungenen Wertungs- und Konzerttag ermöglicht haben.

Weitere Bilder vom Abend gibt es in unserer Fotogalerie.